Schlagwort-Archive: florian grasel

LEP#113 – Interview Florian Grasel

Florian Grasel, 100 Meilen – Top 10 – 1 Mann, dieses Mal im Interview.
Der Niederösterreicher mit dem memorablen Bart im Gesicht und den flinken Beinen unterm Gesäß ist ein rundum beschäftigter Mann. Um alles unter einen Hut zu packen, ist sein Motto: #worklifetrailbalance.
Nur so kann es klappen – und wie es klappt.

Unterstützung durch Athletic Greens

Sponsor dieser Podcastfolge ist “Athletic Greens“. Athletic Greens Ultimate Daily ist ein umfassendes All-in-One-Getränk für deine Gesundheit und die tägliche Nährstoffversicherung für Jedermann. Aus 75 wertvollen Zutaten, unter anderem Vitaminen, Mineralstoffen und Probiotika, die einfach in eine gesunde Morgenroutine integriert werden und in 4 Kernbereiche deiner Gesundheit einzahlen: Immunsystem, Energiehaushalt, Regeneration und Darmgesundheit. Als HörerIn unseres Podcasts erhältst du zu Deinen Athletic Greens einen Jahresvorrat an Vitamin D3 und 5 Travel Packs kostenlos dazu. Das Angebot findest du unter athleticgreens.com/laufendentdecken

Die Starterbox von Athletic Greens

Work

Florian Grasel ist Unternehmer, der in der IT sein Geld verdient (manchmal kann das auch sehr hart sein).
Business ist kein Zuckerschlecken

Direkt nach seiner sportlichen Schulausbildung und dem anschliessenden Schwenk zur IT, fand er nach einem Monat als Arbeitnehmer direkt heraus, dass er eher ein Unternehmertyp ist. Also selbstständig gemacht und dann heißt es beißen. Seit mehr als 10 Jahren ist er sein eigener Herr und Meister und hat mittlerweile 7 Mitstreiter im Team, die er führt. Also Durchhaltevermögen, Führungsqualität, Teamplayer – Check!

Life

Florian Grasel bei der Pre-Race Körperpflege und dem Bartfönen.
Woher kommt der Spitzname Trailbeard bloss – Damit die Familie nicht schimpft wird der Körper gepflegt

Ohne eine Frau an seiner Seite, die ihn unterstützt, fordert und fördert würde das alles nicht klappen. Daneben noch Zwillingen, die Freude bringen und Zeit verschlingen. Da kann und will man sich nicht rausnehmen. Daneben wird wohl nicht mehr viel Zeit für ein Hobby sein. Also vielleicht ein wöchentliches Halmaspiel mit Freunden oder vielleicht Dart im Keller? Weit gefehlt – Ultratrailrunning – man gönnt sich ja sonst nichts.

Trail

Finisherfoto vom Transgrancanaria
Dieses Offroadlaufen hat es ihm angetan

Abseits der Asphaltpisten der Welt zählt Florian Grasel zu den ganz großen dieses Sports. Neben Killian Jornet, Jim Walmsley und wie sie nicht alle heißen, ist Florian Grasel einer derer, die auf den Siegerfotos meist von ganz oben runterstrahlt. Gerade als Mehr-als-Vollzeit-Arbeitender und Familienvater wollen die 15 Stunden Training in der Woche gut eingeteilt werden und die Qualität der Einheiten muss schon hoch sein.

Balance

Richtig balanciert kann Großes entstehen. (Photo by Shiva Smyth from Pexels)

Mit dem Hashtag #worklifebalancetrail bringt Florian auf den Punkt, wie er diesen Dreisprung hinbekommt und es drückt auch schön aus, weswegen er kein verbissener Profiläufer ist. Wie ein dreibeiniger Schemel versucht er immer, die perfekte Balance zwischen seiner Firma, seiner Familie und seinem Hobby zu finden. Je nach Woche/Monat/Mondphase/Auftragslage ist mal das eine und mal das andere im Fokus, aber mit diesem Spirit steht er ausgeglichen und fest im Leben. Diese Ausgeglichenheit spürt man auch direkt im Gespräch mit ihm.

Von 0 auf 100

Nach den ersten Jahren seiner Firma hatte er viel zu viel gearbeitet und viel zu wenig auf sich geschaut. Irgendwann ist Florian dieser Umstand bewusst geworden und laufen mochte er bereits in der Schulzeit. Wie es sich gehört, hat er den Einstieg in die Lauferei strikt gegen jedes Lehrbuch gemacht. Zum Start gleich einen Marathon als Ziel und bald darauf den Zweiten. Als ob das nicht genug wäre, war da die Zeit mit Sub3 auch noch brutal schnell. Aber wer kann, der kann. Doch diese Straßenläufe und das strukturierte Training inklusive Intervalltraining etc. war nicht so ganz seine Erfüllung.
Kurz darauf (wir reden hier von Wochen, nicht Jahren) gab es ein Gewinnspiel für einen Startplatz beim Ironman Kärnten. Florian bewarb sich und zack – gewonnen. Also muss er sich mal flott einen Neoprenanzug und ein Fahrrad leihen und ein paar Trainingswochen später absolvierte er seinen ersten und einzigen Ironman. Der zeitliche Trainingsumfang ist aber neben dem Job nicht sinnvoll unterzukriegen, also bleibt er lieber beim Laufen.

Wir wollen dieses “Triathlonkapitel” an dieser Stelle schnell überspringen und sind froh, dass Florian auf seiner Reise zum Traumsport an diesen Sirenen vorbeisegeln konnte.

— ab hier wächst und gedeiht es noch —

Stay in Contact

Wenn es euch gefällt würde wir uns über ein Abo und ein Bewertung auf iTunes oder Spotify  freuen. Seid ihr generell an unseren Trainingsläufen interessiert, schaut doch bei unseren Strava Profilen Florian & Peter vorbei.

Viel Spass beim Hören!

Wenn ihr den Podcast direkt ohne Installation hören möchtet, könnt ihr das hier tun: Laufendentdecken auf Podbay

Florian: Twitter, Strava
Peter: Twitter, Instagram, Strava

NewsletterFacebook, Instagram, Strava Club