Schlagwort-Archive: Rupperstahl

Weintraubenlauf / Mozart 100

LEP#062 – Eine Symphonie in zwei Akten

Freunde des Podcasts, heute ist ein ungewöhnlicher Freitag. Ihr werdet diese herrlichen, vom Peter liebevoll verfassten, Shownotes sicher jeden Freitag verschlingen und euer Hörerlebnis auf ein neues Level katapultieren. Dieses Mal muss ich euch, hoffentlich nicht so schlimm, enttäuschen. Aufgrund von Umständen (Arbeit), hat der eigentliche Verfasser dieser Texte keine Zeit und ihr müsst mit mir vorlieb nehmen. Ich hoffe ich kann diese Lücke füllen und euch genauso ein Schmunzeln auf die Lippen zaubern wie er. Ich verspreche euch, dass wir ab nächstes Mal wieder zu gewohntem Modus zurückkehren werden.

Mozart 100

LEP#062 - Eine Symphonie in zwei Akten

Als Vorbereitungsdoppel für den UTMB ohne UTMB hat sich Florian die 63k Variante des Mozart 100 herausgesucht.

Der Mozart 100 selbst ist ein feiner Lauf, der von Salzburg, über den Fuschlsee wieder zurück nach Salzburg führt. Dieses Jahr wurde er sogar in die Ultra Trail World Tour aufgenommen (wir haben in LEP#058 schon mal über die Tour gesprochen), was zur Folge hatte, dass so gut wie alle Straßenabschnitte aus der Streckenführung entfernt wurden. Ganz lässt es sich natürlich nicht vermeiden, aber dort wo es möglich ist, wurde es getan. Für die Trailläufer unter uns sind das sicher gute Nachrichten.

Wie wir bereits in LEP#061 besprochen haben standen die 7:30h – für Florian – im Raum. Wir arbeiten in dieser Folge die Ereignisse auf und führen euch durch das Rennen. Von den ersten 31k in denen Florian, wie ein junger Gott (Vielleicht lob ich mich hier zu viel? Ach, das passt schon), geflogen ist, bis zu den Schwierigkeiten des 2. Abschnitts.

Darüber hinaus berichten wir noch von Florian’s Schwester und ihrem phänomenalen Abschneiden. Und wie wir das auch schon aus den letzten Folgen gewohnt sind, werden wir am Schluss analysieren, was Florian hier gelernt hat und ins nächste Rennen (Veitsch) mitnimmt.

19. Internationale Ruppersthaler Weintraubenlauf

LEP#062 - Eine Symphonie in zwei Akten
Peter auf dem Weg zur Bestzeit

Natürlich ist der Peter auch in diesen 2 Wochen nicht untätig gewesen, sondern hat seine 10k Bestzeit – mal so – nach unten geschraubt. Wo könnte man das besser machen, als beim über Österreich hinaus bekannten 19. Internationalen Ruppersthaler Weintraubenlauf. Klar, oder?

Wir besprechen auch hier den Rennverlauf und wieviel sich Peter nun im Vergleich zum Vorjahr verbessert hat. Für die exakte neue Bestzeit müsst ihr die Folge schon selbst hören. Ich weiß, ich weiß – ich bin schon ein bisschen gemeiner als der Peter. Upsi.

Wenn es euch gefällt würde wir uns über ein Abo und ein Bewertung auf iTunes oder Spotify  freuen. Seid ihr generell an unseren Trainingsläufen interessiert, schaut doch bei unseren Strava Profilen Florian & Peter vorbei.

Viel Spass beim Hören!

Wenn ihr den Podcast direkt ohne Installation hören möchtet, könnt ihr das hier tun: Laufendentdecken auf Podbay

Florian: Twitter
Peter: Twitter, Instagram

NewsletterFacebook