Schlagwort-Archive: Podcast; Morgenspaziergang; MBUT; Flaschendrehlauf; Kuckucksuhrenlauf; Backyard ultra

LEP #115 Interview – Morgenspaziergang Podcast

In Folge 115 gibt es wieder ein besonderes Format: Podcaster interviewen Podcaster im Podcast.

Unterstützung

Sichere dir deinen 30-Euro Amazon Gutschein von CLARK: Anmeldung mit dem Code „Laufen“ unter www.clark.de (Deutschland), www.goclark.at (Österreich) oder direkt in der App. Neukunden bekommen 15€ pro jede in die App hochgeladene bestehende Versicherung (ausgeschlossen Gesetzliche Krankenkasse, Altersvorsorge, ADAC-Mitgliedschaften). Der Gutschein wird in 4-6 Wochen per E-Mail versendet, nachdem die Versicherungen als gültig bestätigt worden sind.

Wer sind die Beiden?

Florian und Thorsten sind ganz normale Jungs mit dem Hang zum Laufen, zum Reden und skurrile Dinge zu tun. Gemeinsam mit ihrem Partner in Crime, Hansi, überlegen sie sich immer neue Abenteuer. Die meisten davon erleben sie laufend.

Die Läufe

Der Flaschendrehlauf

Eine klassische Ultramarathonidee ist der Flaschendrehlauf. Treffpunkt früh morgens, keinen speziellen Plan aber den ganzen Tag Zeit. Als raus mit der Flasche und gedreht. Anstelle eines Kusses gibt es dann 8 Stunden Lauf in die finale Flaschenhalsrichtung.

Thorsten hat es allerdings geschafft, genau die Richtung zu erwischen, die Florian und Hansy eine Woche davor belaufen sind. Also 3 Stunden Gemotze bis klar wurde, dass da ja Brauereien am weg liegen 🙂

Am Schluss wurden es nicht nur 8 sondern 8,5 Stunden, da sich dann auch noch die Ziellabe in der Gutmannbrauerei einbauen ließ.

Die ganze Geschichte gibt es hier.

Der Coronazirkel

Nicht weniger innovativ ist der Coronazirkel. In Bayern gab es zwischenzeitlich nächtliche Ausgangsbeschränkungen und zusätzlich eine Mobilitätseinschränkung auf 15km rund um den Wohnort.

Was macht man also also Ultraläufer? Die maximale Distanz laufen. 2rπ bei r=15 und cutoff ist die Ausgangsbeschränkung.

Fertig ist ein knapper 100km Lauf.

Auch hierzu hat Thorsten eine wunderbare Geschichte geschrieben.

Der Kuckucksuhrenlauf?

Die vorherigen Läufe zeigen schon, dass hier Laufpunks unterwegs sind. Am kürzesten Tages 2020 parkte ein Wohnmobil am Parkplatz des TSV Katzwang. Bestückt mit den Läufern Florian und Thorsten (Hansi hat aufgrund der zu diesem Zeitpunkt geltenden Beschränkungen auf 2 Personen pro Lauf auf einen Start verzichtet) und einer Kuckucksuhr, ging es auf zum Kuckuckuhrenlauf.

Der MBUT – Morgenspaziergang Backyard Ultra Trail